Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 20:41




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse 
Autor Nachricht
Spatenträger
Spatenträger

Registriert: So 23. Aug 2009, 08:24
Beiträge: 21
Geschlecht: männlich
Beitrag Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Vandalen an der Ulenburg und Fledermaus (WITZ DER NABU ?)
Erstmals gruß von Eiswein an alle.Also letzten Sontag ging ich wie so Oft über die Ulenburg spatzieren ,als ich bemerkte das ein seit Jahren,mit dem Hinweiß auf Fledermäuse verschlosennes gewölbe geöffnet worden ist,bilder davon stelle ich mit ein.
Die Öffnung war bisher mit einem Eisengitter gesichert,man Staune kein Beton wie üblich sondern ein Eisengitter was ich von der Nabu nie erwartet hatte.So nachdem Vandalen dieses Gitter Fachgerecht geöffnet hatten, konnte ich mich in den Raum mal umschauen,und was ich sah bestätigte unsere allgemeine Meinung über die Nabu.Im vorfeld ist seit Jahren immer ein Tag der offenen Tür in der Burg wobei man das Schlöß besichtigen kann.Also kurzer sinn,als ich vor Jahren mal nach fragte warum der eiskeller nicht zu besichtigen ist , :thumbs down:wurde mir im August erklärt mit dem Hinweiß auf die Nabu und der vorhandenen Fledermäuse dies nicht möglich sei, :pf1_121: aber gut ich mußte das so hinnehmen ,bis ich in diesen Forum mal gelesen habe ,das Fledermäuse im Sommer ausziehen um die Welt kennen zu Lernen,also hatt mann mich doch da vearscht ,aber da ich ein verträglicher Mensch bin und kein Fledermaus experte bin,habe ich mich mal Schlaugemacht und bin auf viele Ungereimtheiten gestossen,aber darüber schreibe ich ein Andermal ,So nun zu den Fakten ich weiß nicht wann der Eiskeller veschlossen worden ist ,nachdem ich ihn mir aber angeschaut habe konnte ich anhand der vorhandenen Spuren nur Feststellen das es zu keiner zeit da jemals eine Fledermaus gegeben hatt,es sind zirka für über 150 Fledermäuse platz geschaffen worden, so in fertig beton steine die unter der Decke oder wände angebracht sind.Also mein fazit mal den Leuten sowas zu zeigen und ihnen die möglichkeit zugeben sowas zu besichtigen damit nicht immer alles zerstört werden muß,Also ich bin kein freund von den Betonmachern (Nabu) :wall: aber ich verurteile das was Sie in Eigenarbeit bauen so Sinnlos zerstört wird..
Gruß von Eiswein Bilder folgen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Di 19. Apr 2011, 15:31
Profil E-Mail senden
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Aug 2003, 20:23
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Moin Eiswein,

die Leute von der Nabu haben natürlich in erster Linie den Quartierschutz im Auge. Die Mitarbeiter dort
beschäftigen sich hauptsächlich ehrenamtlich u. a. mit dem Quartierschutz. Da wir nun mal öfters
mit Menschen in einen Topf geworfen werden, die sich wie das letzte Pack aufführen, kann ich die
Vorsicht seitens des Nabu durchaus nachvollziehen. Das sind halt die Nachteile, die man in Kauf nehmen
muß, wenn man so ein Interessensgebiet hat, wie wir. Was die von der Nabu schon so alles erlebt haben...
naja....da wurden schon Silvesterraketen durch ein Zugangsrohr in eine Fledermauskolonie gefeuert....
oder mühsam installierte Gitter aufgebrochen, für 10 m Befahrung.....daß die einen Hals haben, kann
ich, wie gesagt, nachvollziehen....und wenn die jedem, der Interesse zeigt, eine Befahrung der
geschützen Quartiere ermöglichen würden, dann hätten die, glaube ich, viel zu tun...wie gesagt, die
machen das hauptsächlich ehrenamtlich, in ihrer Freizeit. Ausserdem sind die Mitarbeiter der Nabu, jeden-
falls die, die ich kennenlernen durfte, sehr nett und mit Hingabe bei der Arbeit. Zu der Sinnhaftigkeit des
Fledermausschutzes gabs neulich gerade einen Bericht in der Süddeutschen, den habe ich leider nicht
mehr...aber der Bericht bestätigte die Wichtigkeit es Fledermausschutzes.

ps.
Die Leute, die z. B. Gitter aufbrechen, gehören garantiert nicht zu denen, die Ahnung haben. Wir hatten ja
schon mal ein Konzept, mit dem man so etwas evtl. hötte verhindern und gleichzeitig informieren können, daß
sich ein Aufbrechen nicht wirklich lohnt. Das scheiterte jedoch an den behördlichen Einwänden und nicht am Nabu,
die Behörden halten nun mal auf vielen Dingen den Finger drauf. Ob das sinnvoll ist oder nicht, kann ich nicht entscheiden.


Di 19. Apr 2011, 22:16
Profil E-Mail senden Website besuchen
Spatenträger
Spatenträger

Registriert: So 23. Aug 2009, 08:24
Beiträge: 21
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Hallo Gryphon.
Ich habe deine Antwort mit großer Intresse gelesen,und möchte dir in einigen Details recht geben,aber was ich hier in unseren gebiet erlebt habe spottet jeder beschreibung,wie du sicher gelesen hast bin auch ich für den Schutz der Natur,aber das mit derUlenburg hatt mich in meiner Meinung aber nur bestätigt,Also fakt ist und bleibt, und kann im Augenblick auch überprüft werden,den dieser Eiskeller der unter Denkmalschutz steht hatt in den Jahren, die er geschlossen ist und wahr noch nie eine Fledermaus oder anderes Getier gesehen.Somit stand für mich fest das der Keller hätte im August beim Tag der Offenen Tür gezeigt werden können,und einen einwand habe ich auch noch, so ein bißchen Nabu geht auch nicht,entweder man ist dabei oder nicht, und man hätte den Leuten die gelegenheit geben können, sich vor zu zeigen um den Leuten die Ziele zu Zeigen, die die Nabu verfolgt .Außer zu Betonieren sehen die Leute von der Nabu sonst nichts.Ich hatte schon mal den Vorschlag gemacht, sich mit den Befahrern zu sammen zu setzen und gleichzeitig dabei die Ausgewiesenen Stellen mit zu überwachen,das da der Vandalismus ein bißchen eingedämmt werden kann,NULL reaktion von seitens der Nabu.
schöne grüße an dich von Eiswein und ein Schönes Osterfest.


Mi 20. Apr 2011, 14:30
Profil E-Mail senden
Spatenträger
Spatenträger

Registriert: So 23. Aug 2009, 08:24
Beiträge: 21
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Hallo Grüße von Eiswein an alle die mit der Nabu zu tun haben.
Ich habe jetzt mal nachgesehn ob der Eiskeller auf der Ullenburg wieder verschlossen worden ist,der am 23 August 2009 von mir offen vorgefunden war.Aber ich mußte feststellen am1.11.2011 ,er ist immer noch nicht verschlossen.
so nun kann jeder sich darüber gedanken machen.

:idea: gruß von Eiswein :pleased:


Mi 2. Nov 2011, 18:40
Profil E-Mail senden
Lehrhauer
Lehrhauer
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Aug 2009, 17:46
Beiträge: 288
Wohnort: Bad Salzuflen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Dann hat der Nabu denn wohl aufgegeben.

_________________
» Der Dachs in seiner Höhle sitzt, der Dünnpfiff durch den Dickdarm flitzt. «


Do 3. Nov 2011, 07:25
Profil E-Mail senden
Spatenträger
Spatenträger

Registriert: So 23. Aug 2009, 08:24
Beiträge: 21
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Dateianhang:
2013-04-12 09.47.56.jpg
Hallo ich kann jetzt nach 2 Jahren endlich berichten das ,der Eiskeller in der Ulenburg wieder verschlossen worden ist,was ich nicht verstehe ,da gibt es keine Fledermäuße ,in der Umgebung ja ,aber dieser Eiskeller ist in den 20 bis 30 jahren nie angenommen worden.Ich weiß nicht was ich davon halten soll. :D Was ich auch komisch finde ,seit die Ulenburg zum verkauf steht ist der Vadalismus so groß,aber keiner kümmert sich ,in der Zeit wo ich dieses beobachte ist ungefähr geschätzt ein Sachschaden von Minimum 15000 bis 30000 Euro entstanden.
Schade um das Gebeude.

Gruß von Eiswein


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mi 16. Okt 2013, 14:53
Profil E-Mail senden
Lehrhauer
Lehrhauer
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Aug 2009, 17:46
Beiträge: 288
Wohnort: Bad Salzuflen
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Vandaliesmuß in der Ullenburg wegen Fledermäuse
Beklopte gibt es Überall .

Alles wird Beschmiert und kaputt Geschlagen , ich Frage mich jedes mal was die von solchen Aktionen wohl haben. :wall:

_________________
» Der Dachs in seiner Höhle sitzt, der Dünnpfiff durch den Dickdarm flitzt. «


Mo 21. Okt 2013, 13:49
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forum/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de